katcuts

...die tagtäglichen Entdeckungen, Cafés, Shops oder Spaceinvaders in Wien, aber auch sonst wo... ...my daily discoveries, Cafés, Shops or Spaceinvaders in Vienna, but also elswhere... AND NOW katmakes - DIY in progress and successes...

Servus!

Mein Name ist Katharina Tanzberger, ich lebe in Wien und habe Architektur studiert.
Neben meiner Arbeit in verschiedenen Architekturbüros möchte ich auch über anderes schreiben, so zum Beispiel die verschiedenen Cafés die ich auf meinen Spaziergängen durch die Stadt finde, oder wo man in Wien norwegischen Ziegenkäse bekommt oder ungewöhnliche echt wienerische Souvenirs finden kann.

Auch wenn ich Wienerin bin und hier lebe ist mein Leben immer internationaler geworden, ich habe viele Freunde mit denen ich auf englisch spreche, habe ein zeit lang in Oslo studiert und habe schon vor vielen Jahren Esperanto gelernt...
Dieser Blog wird deshalb auch manchmal Einträge auf englisch oder gar Esperanto haben, die nicht notwendiger weise in die anderen Sprachen übersetzt werden.
Schön, dass Ihr meinen Blog besucht und bitte hinterlasst mir auch Kommentare, das Leben ist doch vor allem Kommunikation, odr?!

Ihr könnt mich auch über Flickr oder twitter erreichen!

AZW - Architekturzentrum Wien

das AZW

das AZW - Architekturzentrum Wien ist, wie der Name auch schon sagt, ein Ausstellungsraum für Architektur im Museumsquartier. Wobei, das AZW hat verschiedene Funktionen, nicht nur Ausstellungen sondern auch eine Bibliothek, Vorlesungen und Tagungen und ein Archiv der österreichischen Architektur werden vom AZW übernommen oder betreut. (da hab ich jetzt sicher noch etwas vergessen)

Aus irgendeinem Grund habe ich es endlich letztes Wochenende wieder einmal ins AZW geschafft und endlich auch etwas mehr Zeit für die permanente Ausstellung, die „A_schau“ gehabt. Hier wird ein Querschnitt durch die österreichische Architektur im 20. Und 21.Jahrhundert gezeigt. Eine ziemlich umfangreiche Ausstellung, gut präsentiert mit erläuternden Texten und vielen Fotos, Großteils Archivaufnahmen. Die Grobeinteilung folgt der zeitlichen Abfolge, es gibt aber dann auch immer Überthemen, die auch teilweise den verschiedenen zeitlichen Strömungen entsprechen.

Für mich war es ein bisschen wie ein „wiedersehen“ einer „Wiederkontaktaufnahme“ mit Bauten und ArchitektInnen, mit denen ich während des Studiums in Kontakt kam, und es hat Lust gemacht auf mehr Information, mehr Recherche zu diesen Projekten.

Glücklicherweise gibt es auch einen Ausstellungskatalog, da kann ich in Ruhe nochmals einige Punkte nachlesen.

Die Wechselausstellung war letztes Wochenende Zoom! mit dem Thema Architekturfotographie bzw. Architektur in der Fotographie, auch hier gibt es ein Buch zur Ausstellung zum Nachlesen.

AZW

homepage des AZW
A_schau

Öffnungszeiten A_schau täglich von 10-19:00

Für Studenten freier Eintritt mittwochs von 17-19:00

Adresse:
Architekturzentrum Wien
Museumsplatz 1, 1070 Wien

 

Mastnak

Der Mastnak in der Neubaugasse hat ja fast alles, was man nur irgendwie brauchen könnte.

Eigentlich würde ich den Mastnak als Schreibwaren, Bürozubehör, Künstlerbedarf - Geschäft klassifizieren, aber es gibt doch ganz schön viel mehr dort, so zum Beispiel auch alles was irgendwie in die Geschenke / Mitbringsel Ecke fallen würde.

Deshalb würde ich den Mastnak als Nr.2 (Nummerierung ohne Wertung!) in meiner Auflistung zu den gut sortierten Schreibwaren/Künstlerbedarf Fachgeschäften aufnehmen.

Im ersten Stock gibt’s zum einen alle arten von Stiften (mir gefallen zur Zeit ja die Tomboystifte sehr gut, aber natürlich gibt’s alles von Copic bis Faber Castell oder Caran D’Ache) aber auch Bastelzubehör (Paracord?! Bis Stricknadeln...). Im Keller gibt es noch mehr Notizbücher, Terminkalender, etwas Bürozubehör aber auch – mein persönliches Lieblingseck – Schachteln! In allen Größen und Formen, und Kuverts!

Im Hof gibt es noch eine Abteilung und zwar als Öko-Bürozubehörshop aufgezogen, mit z.B. Nachfüllungen für die Öko-Fabercastell Marker Linie.

Einzig die Tatsache, dass das Angebot sehr überwältigend ist und das Geschäft so voll ist, dass man gerade an einem Samstag als Dritte in der Schlange bei der Kassa leichte Beklemmungen bekommt finde ich nicht ganz so fein. Aber wie gesagt, das Angebot ist dafür überwältigend.

Mastnak

Homepage

Öffnungszeiten: Mo-Fr 9:00-18:30, Sa 9:00-17:00

Neubaugasse 31, 1070 Wien

Filiale EKZ Galleria Landstraße

Landstraßer Hauptstraße 99/UG, 1030 Wien

Öffnungszeiten: Mo-Fr 9:00-18:30, Sa 9:00-17:00

Milchbar im Arenbergpark

Die Meierei im Arenbergpark, manchmal auch als Milchbar oder Café im Arenbergpark bekannt, wird bei mir in der Familie Isabellenschlössl genannt.

 Der Gartenpavillon von der Neulinggasse aus

Der Gartenpavillon von der Neulinggasse aus

Fakt ist, dass es hier im Sommer bzw. ab Frühling ein Café mit Gastgarten gibt, mit Café, Kuchen, Eis und kleinen Speisen. Das Gebäude wurde 1785 als Gartenpavillon für den Garten von Nikolaus II Esterhazy gebaut, und ist das einzige Gebäude, dass von dieser Gartenanlage noch übrig ist. Auf verschiedensten Seiten wird es vor allem für Familien angepriesen, weil es gleich daneben im Arenbergpark einen Spielplatz und große Grünflächen gibt, und das sozusagen mitten in der Stadt. Aber auch zum gemütlichen Nachmittags Café ist der Schanigarten zu empfehlen.

 APfelstreuselkuchen mit Zimt. hm.

APfelstreuselkuchen mit Zimt. hm.

Leider konnte ich die Geschichte zum Isabellenschlössl meiner Familie noch nicht bestätigen. Meine Oma erzählte uns immer, das eine alte Dame, Frau Isabella, in ihren letzten Jahren anscheinend schwer krank und bettlägerig war und sich daher nicht mehr richtig waschen konnte. Ihre Unterwäsche war dementsprechend nicht mehr reinweiß und so wurde dieses schmutzige Weiß "Isabellenweiß" genannt. Vielleicht wollte sie uns Kinder so nur zum Waschen animieren... (es hat gewirkt)

Meierei Arenbergpark

Öffnungszeiten
Mo-Fr 0-20:00, Sa, So, Fiertags 9-19:00,
Arenbergpark, Neulinggasse, 1030 Wien
Info beim Falter, es gibt noch mehr infos auf verschiedenen Restauranttesterseiten, aber eine eigen Homepage konnte ich leider nicht finden. Es gibt eine Facebookgruppe mit zusätzlichen fotos.

 
 bei der Recherche...

bei der Recherche...

Freiraum Coffeeshop

Freiraum Coffeeshop Donauzentrum

Letzte Woche war ich unterwegs und musste beim donauzentrum im 22.Bezirk umsteigen. Da es gerade Mittagszeit war, entschloß ich mich doch im donauzentrum mein Glück für ein Mittagessen zu versuchen, und bin gleich beim Eingang neben der U-Bahnhaltestelle in den Freiraum Coffeeshop gestolpert.

Der Freiraum Coffeeshop im Donauzentrum gehört zu dem Freiraum auf der Mariahilferstraße (wo ich leider noch nie war, weil es meist so voll ist!) und hat ähnliche Speisen und Getränke im Angebot.

Im Donauzentrum gibt es einiges, zuerst springen einem die Getränke ins Auge, gleich darauf war ich schon vom Eis am Stiel in der Vitrine abgelenkt (Erdbeer mit Basilikum und Agave!!!) doch da ich ja „echtes“ Essen wollte, habe ich mich für ein Pita Happy Cheese (mit Taleggio und Mango Sweet Chilli Topping) entschieden. Großartig! Nur eine Herausforderung zu Essen, noch dazu in einem Lokal in der Öffentlichkeit, aber Pita mit Gabel fand ich dann doch zu fad...

Tsja, Essen großartig, Aussicht gibt’s auch, weil das Freiraum gleich beim Eingang ist und eine riesige Glasfassade nach draußen hat, und die Mädels an der Pudel waren auch sehr nett!

Ich freu mich schon aufs nächste Mal wenn ich in der Gegend bin – wobei laut Homepage soll bald ein Freiraum in der Herrengasse aufsperren, da komm ich vielleicht öfter hin!

Freiraum Coffeshop

Öffnungszeiten laut Homepage in der Filiale Mariahilferstraße Mo-Fr.8-20:00, Sa 10-20:00, So 12-18:00, im Donauzentrum: Mo-Fr 9-20:00, Sa 9-18:00 (lt. Homepage DZ)

Links:

Freiraum im Donauzentrum FB

Homepage

Freiraum auf der Donauzentrum homepage