katcuts

...die tagtäglichen Entdeckungen, Cafés, Shops oder Spaceinvaders in Wien, aber auch sonst wo... ...my daily discoveries, Cafés, Shops or Spaceinvaders in Vienna, but also elswhere... AND NOW katmakes - DIY in progress and successes...

Servus!

Mein Name ist Katharina Tanzberger, ich lebe in Wien und habe Architektur studiert.
Neben meiner Arbeit in verschiedenen Architekturbüros möchte ich auch über anderes schreiben, so zum Beispiel die verschiedenen Cafés die ich auf meinen Spaziergängen durch die Stadt finde, oder wo man in Wien norwegischen Ziegenkäse bekommt oder ungewöhnliche echt wienerische Souvenirs finden kann.

Auch wenn ich Wienerin bin und hier lebe ist mein Leben immer internationaler geworden, ich habe viele Freunde mit denen ich auf englisch spreche, habe ein zeit lang in Oslo studiert und habe schon vor vielen Jahren Esperanto gelernt...
Dieser Blog wird deshalb auch manchmal Einträge auf englisch oder gar Esperanto haben, die nicht notwendiger weise in die anderen Sprachen übersetzt werden.
Schön, dass Ihr meinen Blog besucht und bitte hinterlasst mir auch Kommentare, das Leben ist doch vor allem Kommunikation, odr?!

Ihr könnt mich auch über Flickr oder twitter erreichen!

Gerstäcker Künstlerfachmarkt

Heutzutage bekommt man ja schon an jeder Straßenecke, bei jedem Billa oder Spar ein Notizbuch und stifte (so kommt es mir zumindest immer wieder vor...). Tatsächlich hat ja sogar Müller oder Thalia ein relativ akzeptables Angebot an „Künstlerzubehör“ (da begebe ich mich grad auf Glatteis, natürlich haben die kein echtes Künstlerzubehör, aber es gibt eine gute Auswahl an Schreib- und Bastelwaren, und verschiedene andere DIY Utensilien).

Nur des Öfteren suche ich dann doch etwas spezielles, einen guten Finepoint Stift oder einen speziellen Farbstift und nicht irgendein Notizbuch sondern eines mit nicht zu viel und nicht zu wenig Seiten und guter Qualität und im richtigen Format etc.

Und dann brauche ich ein gut sortiertes Fachgeschäft, und die gibt es halt nicht all zu oft in Wien, weshalb ich mir endlich mal eine Liste zusammenschreiben sollte!

Hier ist Nummer eins:

Gerstäcker, gut gelegen (U4 Pilgramgasse), ziemlich gute Öffnungszeiten, sogar wenn man tagsüber Montags bis Freitags im Büro sitzt. Und wenn’s um Zeichnen, Malen und Basteln geht dann gibt’s beim Gerstäcker genügen Auswahl.

Ich hab letztens die Wasservermalbaren Stifte von Derwent gefunden, mit einem Pinsel mit Wassertank, oder die Tomboy Grafik stifte, mit einer Pinselspitze und einer normalen Finepoint spitze. Es gibt sogar eine Abteilung mit Fachbüchern und einen Caféautomaten – aber wie gesagt, ich schaffe es halt immer nur gerade so vor Geschäftsschluss oder Samstags hin und komm dann nicht zum schmökern. Sogar Modellbaumaterialien haben sie (fast hätte ich mir mal wieder Autos im Maßstab 1:100 gekauft, weil die so lustig sind!)

Gerstäcker Künstlerfachmarkt

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 9:30-18:30, Mi 9:30-19:30, Sa 9:30-17:00
Margaretenstr.113, 1050 Wien

 

 

 

image.jpg
image.jpg

Repertoire, das Geschäft

Vor einiger Zeit (ich fürchte es war sogar noch Dezember!) sind wir auf einem Spaziergang beim Geschäft "Repertoire" vorbeigekommen.

Ein großartiges Schmöker und Stöbergeschäft, und gerade für Geschenke eine wahre Fundgrube. Also ich hätt wahrscheinlich 10Geschenke für mich selbst sofort gefunden, aber es gab auch etliches, wo mir sofort jemand zum Beschenken eingefallen wäre.

Bei einer Lampe hatten wir noch eine Frage zur Farbe, und nicht nur wurde uns geholfen, sondern wir hätten die andere Farbe auch gleich bestellt bekommen - fand ich sehr nett und gutes Service.

Laut Internet gibt es das Repertoire auch noch immer, und es scheint auch noch genauso interessante Dinge zu verkaufen wie damals.

Gerade die Lunchpots von Balck und Blum find ich grandios!

Repertoire

Öffnungszeiten: Mo-Fr 10:00-19:00, Sa 10:00-18:00
Otto -Bauer-Gasse 9, 1060, Wien
webpage: http://www.repertoire.at/

 


Tiergarten Schönbrunn

Heute will ich den Tiergarten Schönbrunn hier "vorstellen". (notwendig ist das wahrscheinlich eh nicht)

Seit ich mich erinnern kann sind wir in den Tiergarten Schönbrunn gegangen, immer von Hietzing aus, von der U-Bahn an der Straße auf dem immer überfüllten Gehsteig, gegenüber das Parkhotel Schönbrunn (inzwischen wieder renoviert mit dem großartigen 60er Zubau gleich an der Straße) und dann scharf links nach der Post endlich in die Allée am Plamenhaus vorbei und ab zu den Giraffen - oder Schimpansen oder Elefanten, und auf jeden Fall die Pinguine und Flamingos shcauen gehen!

Und genau das macht Schönbrunn aus, die königliche Menagerie wurde 1752 eröffnet, zuerst natürlich nicht öffentlich, aber dann ab 1778 für "anständig gekleidete Personen" zugänglich (will man Wikipedia glauben), der Tiergarten Schönbrunn ist einfach "immer" schon da gewesen. Anscheinend ist es auch der Tiergarten der am Längsten durchgehend besteht auf der Welt.

Glücklicherweise wird er immer renoviert und die Gehege so gut es geht naturnah und artgerecht umgebaut. Natürlich tun mir die Tiere immer noch leid, was ist schon das größte Gehege gegen eine riesige Savanne, aber hier werden sie zumindest nicht gejagt.

Sehr schön finde ich den Steg durch die Baumgipfel, oder auch dass man beim Eingang vom Schloßgarten als Besucher über relativ enge Wege gehen muss, weil die Gehege dort mehr Platz bekommen haben.

Ach und Langos bekommt man dort auch, oder man setzt sich zum Cafe beim Pavillon, wo man im Auge des Sturms bzw. Tiergartens ist - und man sich manchmal nicht so sicher ist, wer jetzt wen beobachtet...

PS. Jahreskarte kaufen, wenn man öfter als einmal hingehen will...

Tiergarten Schönbrunn

Öffnungszeiten: täglich ab 9:00 bis 16:30 bzw. 18:30 je nach Jahreszeit
Maxingstraße 13b, Wien


Pure living bakery, downtown Wien

Seit einigen Jahren schon gibt es in Hietzing die Pure Living bakery, ein Surferstyle Café mit großartigen Kuchen und Café und alles ist so auf relaxed und Surfer und Beachclub und so gestylt.

Inzwischen (wahrscheinlich auch schon wieder seit über einem Jahr) gibt es eine Filiale im 7. in der Burggasse. Am Samstag war ich wieder einmal dort, und es war sehr nett. Die drei Jungs an der Bar waren flott (so flott es ging bei einem fast ganz vollem Lokal) und sehr freundliche und nett.

Einzig eine Warnung muß ich doch aussprechen; die Kuchen sind super gut aber ganz schön geilig! Ich entschied mich für den Oreo-cookie-cake und ich schaffte grad mal die Hälfte, und das obwohl wir vorher sicher zwei Stunden durch Schönbrunn gelatscht waren.
Also doch vielleicht lieber Kuchen teilen...

Ach ja, es gibt kein W-Lan, auf einem Schild steht das sogar mit dem Vermerk, man soll doch lieber miteinander reden. Find ich nett. Wir habens versucht mit dem Reden, aber bei dem geiligen Kuchen war das dann doch eher ein Ächzen und Seufzen ;)

Ich habs noch nicht getestet, aber ich würde mal raten, das ist das richtige Café um Freunde aus Californien in Wien ein bissi an zu Hause zu erinnern!

also, nächsten Samstag wieder zum Café und Kuchen (oder Bagel!) in die Pure Living bakery!
Uhoh, oder zum Frühstück und Brunch!

Pure Living Bakery

Downtown, Burggasse 68, 1070 Wien
Öffnungszeiten: MO-DO 9:30 am - 5:30pm, FR/SA/SO/Holidays 9.30 am - 6:00 pm

Man kann auch einen Platz reservieren, grad in Hietzing ist das wohl zu empfehlen (zumindest wenns so voll ist, wie damals, als ich das letzte mal dort war.)