katcuts

...die tagtäglichen Entdeckungen, Cafés, Shops oder Spaceinvaders in Wien, aber auch sonst wo... ...my daily discoveries, Cafés, Shops or Spaceinvaders in Vienna, but also elswhere... AND NOW katmakes - DIY in progress and successes...

Servus!

Mein Name ist Katharina Tanzberger, ich lebe in Wien und habe Architektur studiert.
Neben meiner Arbeit in verschiedenen Architekturbüros möchte ich auch über anderes schreiben, so zum Beispiel die verschiedenen Cafés die ich auf meinen Spaziergängen durch die Stadt finde, oder wo man in Wien norwegischen Ziegenkäse bekommt oder ungewöhnliche echt wienerische Souvenirs finden kann.

Auch wenn ich Wienerin bin und hier lebe ist mein Leben immer internationaler geworden, ich habe viele Freunde mit denen ich auf englisch spreche, habe ein zeit lang in Oslo studiert und habe schon vor vielen Jahren Esperanto gelernt...
Dieser Blog wird deshalb auch manchmal Einträge auf englisch oder gar Esperanto haben, die nicht notwendiger weise in die anderen Sprachen übersetzt werden.
Schön, dass Ihr meinen Blog besucht und bitte hinterlasst mir auch Kommentare, das Leben ist doch vor allem Kommunikation, odr?!

Ihr könnt mich auch über Flickr oder twitter erreichen!

day 7 - the first week of MMM13

Day 7, aka Tuesday

allright, first week of Me-Made-May13 is over now.

First my solution for this day; i took out the lovely Wispy Cardigan, again a hand-knit, pattern by Hannah Fettig. And here is the link to my Ravelry project page, i used a rather thin merino from Wedermann and i think it took forever to finish knitting it up, it is a wonderful fabric and although its very thin it keeps quite warm.

Its always a bit of a challenge to me to style this cardigan with my outfit, but i think it works quite well with the shirt and pants - the classic use for it -of course- is styled to a summerdress.

To sum up my first week of Me-Made-May'13:

i managed to wear something selfmade 6 days out of 7, although at the moment my range is rather limited - i used my hand-knit items (although i do have selfmade sewn garments too) and mostly i love to wear my handknit shawls.

My personal challenge will be to broaden the spectrum of selfmade items and to incorporate them better with my transportational choices (aka riding the bike to work every day).